SCHÖNE NEUE WELT REMIXED
Galerie Gut Sandbeck
I Kunstverein Osterholz e.V.
12. August bis 23. September 2018

In den Mittelpunkt der Ausstellung stellt Strasser seine erstmals gezeigte Werkreihe DYSTOPIA, in der Megacities wie Dubai, Kairo, Shanghai oder Tokio buchstäblich neu „gemischt“ werden. Er verwebt den Glanz dieser Metropolen mit Bildern von Wildwuchs und Zerfall. Die Hybris der Bauherrren, welche die Gegenwart auf ewig stellen, bricht sich an den Gesetzen der Vergänglichkeit. Strasser Bilder entwerfen die Ruinen von morgen. Indem er die Architektur mit einer zweiten Ebene ihrer Funktion entkleidet, macht er sie zu Trägern von Zeichen. Wir blicken auf eine Bilderschrift, die uns zu Archäologen unserer eigenen Gegenwart werden lässt. Strasser futuristische Bestandsaufnahme zeigt eine bestürzende und zugleich faszinierende „Ästhetik der Dystopie“.

Die neue Ausstellung präsentiert ein spannungslose Beziehungsgeflecht aus Dokumentarfotografie, Fotocollage und malerischen Elementen, in dem die Betrachter sich verirren, aber auch mit Gewinn wieder herausfinden können.

Ausstellungsort Galerie Gut Sandbeck  I  Sandbeckstraße 13, 27711 Osterholz-Scharmbeck
Ausstellungseröffnung 12. August 2018 um 11.30 Uhr
Ausstellungsdauer 12. August bis 23. September 2018
Finissage 23. September 2018 um 16.00 Uhr  I  Der Künstler ist anwesend.
Öffnungszeiten Samstag 15 –18 Uhr und Sonntag 11–18 Uhr I Der Eintritt ist frei